DecaTec

Home-Server | Linux | Nextcloud | Raspberry Pi | Programmierung | Fotografie

Windows Server Advanced Power Management: Version 1.1.0

Windows Server Advanced Power Management wurde in der Version 1.1.0 veröffentlicht.

Diese Version bringt einige neue Features mit sich. Jedoch wurde auch viel unter der Haube geändert und an zahlreichen Stellen Optimierungen vorgenommen, um die Bedienung noch einfacher und intuitiver zu gestalten.

Ebenso wurde das Handbuch komplett überarbeitet und an vielen Stellen angepasst. Einige Sachverhalte sind zum leichteren Verständnis noch besser beschrieben.

Die Änderungen im Überblick

  • Es können Windows Dienste angegeben werden, die nach jedem Aufwachen automatisch neu gestartet werden sollen
  • Es können Programme angegeben werden, die nach jedem Aufwachen gestartet werden sollen
  • Es können Programme angegeben werden, die nach dem durch Windows Server Advanced Power Management geplanten Aufwachen gestartet werden sollen
  • Behebung von Sicherheitsproblemen
  • Netzwerkverbindungen werden nun nicht mehr doppelt zurück gesetzt, wenn der Computer per Timer geweckt wurde
  • Wenn der Computer auf dem Standby-Modus erwacht ist, kam häufig die fehlerhafte Meldung, dass der Computer durch ein geplantes Aufwachen gestartet wurde
  • Bei der Auswahl eines Computers zur Überwachung kann nun auch eine Liste der aktiven Computer im Netzwerk angezeigt werden
  • Bei der Angabe eines Computers zur Überwachung kann ein Computer nicht öfters hinzugefügt werden
  • Bei der Angabe eines Prozesses zur Überwachung kann ein Prozess nicht öfters hinzugefügt werden
  • Die Einträge zur Überwachung (Computer/Prozesse) können nun auch editiert werden
  • Optimierung beim Starten/Stoppen des Windows Server Advanced Power Management Dienstes
  • Wenn der Computer in den Standby-Modus wechselt oder aus diesem erwacht, werden die entsprechenden Log-Einträge mit ‚>>>‘ gekennzeichnet, um diese Aktiviäten auf den ersten Blick zu erkennen
  • Einige Log-Einträge sind nun eindeutiger
  • Der Filter im Fenster zum Wählen eines aktiven Prozesses unterscheidet nicht mehr zwischen Groß- und Kleinschreibung
  • Alle Schaltflächen ohne Text haben nun einen ToolTip mit kurzen Erklärungen
  • Einige neue Icons

Update

Die neue Version kann als Update einfach über eine bestehende Version installiert werden. Die Einstellungen bleiben dabei erhalten.
Am einfachsten wird das Update über die integrierte Update-Funktion heruntergeladen und installiert.

Weitere Informationen, Download und Benutzerhandbuch:
Windows Server Advanced Power Management

, ,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.